Teesdorfer feiern Auswärtssieg in Pottenstein

In Pottenstein erwischte das Heimteam einen guten Start. Die Fischer-Elf agierte druckvoll, kam auch zu einigen Möglichkeiten. Die mit Abstand beste vergab Cihan Bal. Der Stürmer tauchte alleine vor Teesdorf-Goalie Ilija Nikolic auf, setze den Ball aber neben das Tor. „Den muss er machen. Dann verläuft das Spiel auch ganz anders“, ärgert sich Trainer Andi Fischer. Bis zur Pause war es dann ein ausgeglichenes Spiel, ohne, dass eines der beiden Teams zwingende Torchancen herausspielen konnte.

TEESDORF DURCH STANDARDS GEFÄHRLICH

In Halbzeit zwei wurde Teesdorf immer besser. Und belohnte sich eigentlich schon knapp nach Wiederanpfiff. Nach einem schnell abgespielten Freistoß landete der Ball im Tor, Schiedsrichter Robert Luco entschied aber auf Abseits – eine ganz knappe Geschichte!

Doch nur wenig später trafen Gäste endgültig zum 0:1. Und wieder war es eine Standardsituation, die für Gefahr sorgte. Nach einem Korner schaltete Radan Cvijetinovic bei einem Gestocher am schnellsten und schob zur Führung ein.

Dann entwickelte sich eine flotte Partie, in der Pottenstein zwei Top-Chancen auf den Ausgleich vergab. Zunächst setzte Johannes Dörflinger einen Kopfball aus knapp zwei Meter daneben, kurz darauf rettete ein Teesdorfer bei einem Hbrla-Schuss auf der Linie. Auf der anderen Seite machte es Michael Mitter besser. Teesdorfs Mittelfeldmotor entschied das Spiel mit dem 0:2 (81.). Fischer: „Wenn du deine Möglichkeiten nicht nutzt, kannst du eben nicht punkten.“

POTTENSTEIN – TEESDORF 0:2 (0:0)

Freitag, 09. Oktober 2015, Pottenstein, 80 Zuseher, SR Robert Luco

Tore:
0:1 Radan Cvijetinovic (58.)
0:2 Michael Mitter (81.)

Pottenstein: S. Grabenweger, J. Karlsson (68. A. Neubauer), M. Gedik, A. Träger, R. Huber (46. A. Habrla), C. Bal, I. Ahmeti, I. Güngör, A. Akcay, J. Dörflinger, S. Fabian; M. Sanz, L. Harucksteiner, A. Akcay
Trainer: Andreas Fischer

Teesdorf: I. Nikolic – P. Wagner, T. Schneider – R. Finster, M. Schmidt, H. Zöchling (89. L. Ganster), M. Mitter, D. Hidanovic, R. Cvijetinovic (82. D. Dittrich) – B. Vajic, D. Vajic; M. Putz, G. Stürmer, A. Knötzl
Trainer: Helmut Kindig

Karten:
Gelb: Irjad Ahmeti (69., Foul), Ali Akcay (70., Foul), Cihan Bal (84., Unsportl.) bzw. Thomas Schneider (72., Foul)

Bericht von Johannes Wiesmann (meinfussball.at)

Nächste Woche erwartet uns das Heimderby gegen den SC Günselsdorf.

MatchPreview_Guns